Fortbildungskonzept

Das SIPT bietet Fortbildungen für Psychotherapeuten und andere Berufsgruppen an, die in ihrem Arbeitsbereich mit traumatisierten Menschen konfrontiert sind.
Fachpersonen, die mit Traumaopfern arbeiten, sollten neben ihrer berufsspezifischen Ausbildung weitergebildet sein im Erkennen von psychotraumatischen Syndromen und deren Komorbiditäten sowie im Umgang mit Traumafolgeerscheinungen einschliesslich psychoedukativer Massnahmen, der Anleitung zur Krisenintervention und der Planung adäquater Behandlungsstrategien.

Unser Fortbildungskonzept zeichnet sich durch zwei Aspekte aus: